Therapieablauf
Therapieablauf

Therapieablauf

Wenn Sie an einer Therapie in unserer Ambulanz interessiert sind, können Sie mit unserem Sekretariat telefonisch Kontakt aufnehmen, um einen Termin für eine Sprechstunde zu vereinbaren. Wir senden Ihnen dann vorab einen Fragebogen zu, um uns ein erstes Bild von Ihren Beschwerden machen zu können.

Die erste Sprechstunde führt ein erfahrener Therapeut unseres Leitungsteams. Hierbei erfolgt eine erste Orientierung und diagnostische Abklärung, außerdem erhalten Sie Informationen über die Therapiemöglichkeiten in unserer Ambulanz. Bitte bringen Sie Ihre Versichertenkarte zur ersten Sprechstunde mit.

Nach der Sprechstunde erhalten Sie bei Bedarf zeitnah einen Therapieplatz. Zunächst finden vier probatorische Sitzungen statt (Probesitzungen). Sie dienen der weiteren ausführlichen Diagnostik und Therapieplanung. Es wird gemeinsam mit Ihnen ein individueller Behandlungsplan erstellt.

Anschließend kann entweder eine Kurz- (2 x 12 Stunden) oder eine Langzeittherapie (60 - 80 Stunden) durchgeführt werden. Die Therapiedauer hängt von der Komplexität der Störung und den Zielen der jeweiligen Patienten ab. Die Einzeltherapiesitzungen dauern in der Regel jeweils 50 Minuten. Sie finden meistens einmal pro Woche statt. Gruppentherapien können die Einzeltherapie ergänzen. Für einige Störungsformen bieten wir auch spezialisierte Gruppentherapien an. Die Gruppentherapien werden in der Regel als Doppelstunden abgehalten.

Bei akuten psychischen Krisen bieten wir die Möglichkeit einer Akuttherapie (12 Stunden) an.